G ä s t e b u c h

von  Nachdenken über Evolution 

 

Am 09.07.03 um 09:03 Uhr schrieb
fronten
(http://sonywallpapers.now.nu)

ich kann allen anderen nur beifügen:
eine sehr informative und interessante seite!
auch das design ist sehr ansprechend, bandbreitenfreundlich und übersichtlich.
weiter so.. !

 

Am 25.04.03 um 16:07 Uhr schrieb
Janina Niedbala
(burka@gmx.de / ohne Homepage)

Genial ! Genau das, was ich gesucht habe und was man an der Uni nicht hört. Zumindest nicht bei den Historikern :-(( Dabei ist Geschichte doch mehr als eine Aneinanderreihung von Zufälligkeiten...
Herzlicher Gruß von einer jetzt wieder ein bißchen motivierteren Geschichtsstudentin :-)

 

Am 28.03.03 um 12:42 Uhr schrieb
Walter Keil
(wake45@hotmail.com / ohne Homepage)

Diese web-site ist eine tolle persönliche Leistung von Herrn Köhler. Sie zeigt uns aber auch, dass Wissensvermittlung in Schulen und Universitäten zu wenig
fachübergreifend vermittelt wird. Die Rolle des Menschen als "Teilnehmer" an einer Entwicklung der Biosphäre ist selbst in vielen intellektuellen Köpfen kaum vorhanden. Der Denkhorizont reicht leider meist nur knapp bis über die Schlagbäume der Zivilisation hinaus. Dafür wird uns das Weltklima bestrafen und uns die größere Wirklichkeit der Biosphäre lehren. Als Vertreter eines evolutionären Gottesbildes kann ich zwar einige atheistische Auslegungen nicht akzeptieren, bzw. nachvollziehen, trotzdem: wir brauchen für eine bessere Zukunft ein besseres Verständnis über die Realität unserer Welt und diese Website ist dafür eine Fundgrube !
Mit freundlichen Grüßen
Walter Keil

 

Am 05.02.03 um 00:08 Uhr schrieb
F.Kostadinov
(fkostadinov@gmx.ch / ohne Homepage)


Auch die Betrachtungen zu gesellschaftlichen Entwicklungen und Phänomenen sind sehr interessant. Als Student der Wirtschaftsinformatik in Zürich vermisse ich ab und an überhaupt eine grundlegende Auseinandersetzung mit planwirtschaftlichen Wirtschaftstheorien in unserem Studium. Dadurch, dass diese Stoffinhalte in keinster Weise auch nur angeschnitten werden, sind die bei uns herangebildeten Studenten nicht einmal in der Lage, dazu eine fundierte Meinung zu äussern. Ich frage mich schon, wie solche einseitig gebildeten Ökonomen Urteile über das Für und Wider des herrschenden Produktionssystems fällen können.
Kompliment für die Site!
(Ende Teil 2)

 

Am 05.02.03 um 00:07 Uhr schrieb
F.Kostadinov
(fkostadinov@gmx.ch / ohne Homepage)

Wollte dem Autor der Website soeben die Lektüre von Herrn Ken Wilber empfehlen - bis ich gesehen habe, dass dessen Bücher bereits in der Bücherliste aufgeführt sind.
Ansonsten: Tolle Zusammenfassungen der Entstehung von Sternen, Galaxien usw. Leiderleider hatte ich als Laie mit einer Mittelschulausbildung in Physik bisher nicht die Gelegenheit, in die wirklich schönen Gebiete dieser Disziplin einzudringen, also alles, was sich mit den kleinsten und grössten Teil(ch)en beschäftigt.
(Ende Teil 1)

 

Am 30.01.03 um 17:14 Uhr schrieb
Matthias Seemann
(semmel71@yahoo.de / http://www.physik.uni-rostock.de/Halb/Html/sestart.htm)

Zuviel Informationentropie für mein Gehirn!
Diese site ist ein enormes Stück freier Informationgehalt, und trägt hoffentlich zu Erhöhung meines gebundenen Informationsgehaltes und Wachstum meiner Komplexität bei! (siehe Homepage->Gedanken->Entropievortrag)
Oder anders - ein Stück menschlicher Evolution: "...Abnahme der (inneren) Informationsentropie bei gleichzeitigem Export thermodynamischer Entropie..." Was ist eigentlich mit letzterem gemeint: Bisher war ich der Meinung die Erde sei dahin ein offenes System, das wir netto pos. Energiezufuhr aus dem All (von der Sonne) erhalten. Das wir th-dyn. Entropie exportieren (z.B. Raketen mit Nuklearmüll ins All schicken ist mir neu)? Vielleicht ist mir das in der MENGE von Informationen auch einfach untergegangen.
Auf jeden Fall bin ich ein Fan!
Gruß
Matthias
P.S. Schön auch, das mal jemand seine Weisheit nicht für sich behält, sondern man hier hergoogeln kann.

 

Am 29.01.03 um 21:13 Uhr schrieb
Bertram Köhler
(Bertram.Koehler@t-online.de / http://Bertram.Koehler.bei.t-online.de)

Herzlich Willkommen in meinem Gästebuch!
Der Autor der Website