Gästebuch

Date: 21.07.2002
 
Name: Walter Keil
 
Email: wake45@hotmail.com
Homepage:
Subject: Bewertung der website
 
Message: Nachdem ich heute etwas mehr in Ihrer Evolutions-website gelesen habe, fühle ich mich zu einer Beurteilung aufgerufen.
1. Sie ist erst einmal großartig - voller Wissen und geistiger Ordnungskraft.
2. Sie berührt, wie alle fundamentale Wissenschaft religiöse oder atheistische  Überzeugungen.
3. Sie suggeriert, vielleicht ohne Absicht, wir könnten mit der wissenschaftlichen Methode letztlich alles klären
dazu: Fridjof Capra in "Wendezeit" und seine Darstellung über die Begrenztheit der wissenschaftlichen Methode in komplexen Zusammenhängen.
4. Die Evolutionswissenschaft ist, so nicht nur meiner Einschätzung nach, stark von den weltanschaulichen Vorprägungen der einzelnen Wissenschaftler beeinflußt.
Da wird sicherlich im Detail und auch im großen Ganzen, auf der Basis wissenschaftlicher Ergebnisse, spekuliert.
(Bsp.:Selbstorganisation, z. Bsp: der Materie aus dem Energiefeld des Universums heraus, Bildung des Lebensbausteins Zelle - dies geschieht, wie sie als Physiker wissen im Bereich der Quantenphysik, die ja eine ähnliche Vorhersagbarkeit hat, wie die Lottoziehung)
Daher meine Forderung: jeder Autor der Evolutionswissenschaften sollte unbedingt seine weltanschauliche Perspektive darlegen, denn die Evolution ist komplexer, als es die wissenschaftliche Methode erlaubt.

Mit freundlichen Grüßen,
Walter Keil (Christ in Opposition zur Kirche)
aus 82234 Hochstadt
     
Zurück zum Gästebuch
Klicken Sie hier, um sich in das Gästebuch einzutragen
Zurück zur Homepage